Hämolyse

Als Hämolyse bezeichnet man die Auflösung von Erythrozyten. Man unterscheidet zwischen der physiologischen Hämolyse nach 120 Tagen und der gesteigerten Hämolyse. Die gesteigerte Hämolyse geht mit einer verkürzten Lebensdauer der Erythrozyten einher. Es kommt zu einer Anämie, falls der Abbau der Erythrozyten die kompensatorische Neubildung übersteigt

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/glossar/haemolyse.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/07 15:36 (Externe Bearbeitung)     Nach oben