Inhaltsverzeichnis

Verpeln

Die Verpeln (Verpa) sind eine Gattung der Schlauchpilze.

Merkmale

Die Fruchtkörper der Verpeln sind langstielige, hohle Apothecien, deren Kopfteil glatt oder hirnartig sein kann. Im Gegensatz zu den verwandten Morcheln besitzen die Verpeln keine sterilen Rippen. Der Kopfteil ist nur an der Stielspitze angeheftet und hängt am Rand frei herab. Die Asci enthalten je nach Art zwei bis acht Sporen, diese sind etwa 20 bis 25 µm lang, glatt, breitellipsoid und besitzen kleine Granulen (Körnchen) an den Spitzen.

Ökologie

Die Verpeln sind saprophytische Bodenbewohner, die in Gebüschen und auf Wiesen vorkommen.

Arten

Die Gattung enthält je nach Auffassung 2 bis 5 Arten

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzbestimmung/schlauchpilze/ordnung_becherlinge/verpeln.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:50 (Externe Bearbeitung)     Nach oben