Leistenpilzartige (Cantharellales)

Merkmale

Die Leistlingsartigen bilden aufrechte, häufig trichterförmige Fruchtkörper mit Hut und zentralem oder seitlichen Stiel. Die Fruchtkörper sind weich bis etwas ledrig. Das Hymenium ist glatt bis faltig. Charakteristisch für die Leistlingsartigen ist das Vorhandensein von Carotinoiden. Alle Angehörigen der Gattung sind mit Bäumen symbiotisch lebende Mykorrhizapilze.

Pilze mittlerer Grösse mit unregelmässiger, wellig verbogener Hutform. Oberfläche glatt oder feinschuppig, samtig in den Farben Gelb, Orange, Violett, Braun, Graubraun, Schwarzbraun und Weisslich. Die Hutunterseite (oder Aussenseite) ist leistenförmig, d.h. höchstens 2–3 mm breit, dicklich, gegabelt, aderig, oder auch nur runzelig bis fast flach. Der Stiel ist zentral bis exzentrisch oder kaum erkennbar. Das Fleisch ist meist fest, elastisch oder häutig, zäh.

Gattungen

Die Leistlingsartigen sind in Europa mit folgenden Gattungen vertreten

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzbestimmung/staenderpilze/klasse_agaricomycetes/03_ohne_zuordnung/ordnung_leistenpilze/0_leistenpilzartige.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:50 (Externe Bearbeitung)     Nach oben