Inhaltsverzeichnis

Reizker

Die Reizker sind rot bis orange milchende Pilzarten aus der Gattung der Milchlinge. Sie werden nach Marcel Bon der Sektion Dapetes zugerechnet. Im eigentlichen Sinne gehören zu den Reizkern nur die rotmilchenden Arten, allerdings werden manchmal auch Arten mit blaugrüner Milch als Reizker bezeichnet.

Der deutsche Name Reizker ist ein Wort slawischen Ursprungs und lässt sich als „Rotmilchling“ übersetzen.

Arten

Rotorange milchende Arten:

Edelreizker Lactarius deliciosus nur unter Kiefern; Sommer bis Herbst. essbar
Fichtenreizker Lactarius deterrimus bei Fichten; Sommer bis Herbst. essbar
Lachsreizker Lactarius salmonicolor unter Weisstannen; Sommer bis Herbst. essbar
Weinroter Kiefernreizker Lactarius sanguifluus unter Kiefern; Sommer bis Herbst. essbar
Spangrüner Kiefernreizker Lactarius semisanguifluus unter Kiefern; Sommer bis Herbst. essbar

Blaugrünmilchende Arten:

Sonstiges

Da die Farbstoffe im Milchsaft der Reizker nierengängig sind, verfärbt sich der Urin nach einer Reizkermahlzeit entsprechend, was aber kein Symptom einer Pilzvergiftung oder sonstigen Krankheit, sondern eine völlig harmlose Erscheinung darstellt.

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzbestimmung/staenderpilze/klasse_agaricomycetes/03_ohne_zuordnung/ordnung_sproedblaettler/reizker.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:50 (Externe Bearbeitung)     Nach oben