Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story

Fichtenzapfenrübling (Strobilurus esculentus)

Der Fichtenzapfenrübling ist ein europäischer Speisepilz.

fichtenzapfenruebling.jpg

Beschreibung

Der Hut ist bis zu 2cm breit und von graubrauner bis dunkelkastanienbrauner Farbe. Innen ist er auch fast weiss. Die Oberfläche ist glatt. Die Lamellen sind dünn und weiss. Der Stiel ist etwa 2 bis 6 cm lang, sehr dünn und hellbraun bis weiss. Unterirdisch ist er verlängert. Das Pilzfleisch ist sehr dünn, etwas zäh und wirkt eher blass.

Vorkommen

Den Fichtenzapfenrübling kann man oft unmittelbar nach der Schneeschmelze schon ab Ende Februar finden, danach zeigt er sich schon bald nicht mehr. Seltener ist er im Herbst zu sehen. Er wächst ausschliesslich auf oder an am Boden liegenden Fichtenzapfen.

Verwechslung

Eine Verwechslung ist mit dem ungeniessbaren Fichtenzapfenhelmling (Mycena strobilicola) möglich, der ebenfalls auf oder neben Fichtenzapfen wächst. Noch dazu treten die beiden Arten nahezu zeitgleich und nebeneinander auf. Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist der chlorige Geruch des Fichtenzapfenhelmlings, der in der Regel auch etwas dunkler gefärbt ist.

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzlexikon/kat_essbar/fichtenzapfenruebling.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:49 (Externe Bearbeitung)     Nach oben