Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story

Frauentäubling (Russula cyanoxantha)

Der Frauentäubling (Russula cyanoxantha) unterscheidet sich von den meisten anderen Täublingen dadurch, dass seine Lamellen nicht spröde, sondern weich sind.

Er gilt als sehr guter Speisepilz.

Merkmale

Wichtigstes Merkmal sind die weichen Blätter. Bei Berührung fühlen sie sich schmierig an, sind nicht steif und brechen nicht. Hut: 5–10 cm breit; anfangs gewölbt und dunkel später ausflachend und grünlich bis hellbraun (in den Farben sehr veränderlich). Stiel: reinweiss; nach unten leicht bauchig; bis 10 cm hoch und 1,5–2,5 cm Durchmesser. Sporenstaub: reinweiss.

Vorkommen

Der Frauentäubling wächst auf leicht sauren, aber nährstoffreichen Böden. Wie alle Täublinge ist er ein obligater Mykorrhizapilz. Erscheinungszeit ist von Mai bis November mit Schwerpunkt von Juli bis September

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzlexikon/kat_essbar/frauentaeubling.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:49 (Externe Bearbeitung)     Nach oben