Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story

Riesenchampignon (Agaricus augustus)

Vorkommen

Von Sommer bis Herbst, im Nadel- und Mischwald, Parkanlagen, Waldrändern und Wegen, auf sandigem oder Kalkboden, nicht selten.

Beschreibung

Hut: Bis 20 cm Durchmesser, bald mit abgeflachtem Scheitel, mit ocker bis dunkelbraunen, anliegenden, dicht stehenden Schuppen auf hellerem Untergrund. Stiel: Schlank, 12-15 cm lang, 2-3 cm breit, mit breitem, häutigem, herabhängendem Ring. Unterhalb des Ringes flockig-schuppig. Lamellen: Jung crèmefarbig bis graurosa, dann dunkelbraun, schmal, dicht, am Stiel frei. Fleisch: Weisslich bis gelblich, im Hut fest, im Stiel locker und hohl, auf Berührung gilbend. Geruch: Schwach, etwas anisartig. Der Geruch verliert sich bei der Zubereitung. Geschmack: Mild.

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzlexikon/kat_essbar/riesenegerling.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:49 (Externe Bearbeitung)     Nach oben