Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story

Schleiereule (Cortinarius praestans)

Die Schleiereule (Cortinarius praestans) oder auch Blaugestiefelter Schleimkopf ist ein Pilz aus der Gattung Haarschleierlinge (Cortinarius) aus der Untergattung der Schleimköpfe und gehört zur Familie der Schleierlingsartigen (Cortinariaceae).

Merkmale

Der Hut ist rotbraun und ist in jungem Zustand von einer weisslich-violetten Hülle bedeckt. Er wird 10 bis 20 cm gross. Der Hutrand wird bald runzelig und gerippt. Die Lamellen sind jung weisslich und werden dann hellbräunlich; im Vergleich zum dicken Hutfleisch sind sie schmal, stehen aber dicht. Die Lamellen sind auf der Unterseite gekerbt. Der Stiel ist fest, hell und wird bis 25 cm lang. Die Stielbasis ist knollig. Das Fleisch ist bei jungen Exemplaren violettlich, später weisslich und hat keinen besonderen Geruch, es ist zart und fest. Das Sporenpulver ist rostbraun.

Ökologie

Der Blaugestiefelte Schleimkopf ist ein Mykorrhizapilz, der besonders mit Rotbuche, daneben auch mit Eichen, Haselnuss, seltener mit Nadelbäumen vergesellschaftet ist. Die wärmeliebende Schleiereule kommt in naturnahen, krautreichen Nadel- und Laubwäldern mit kalkhaltigem Boden vor. In Mitteleuropa erscheinen die Fruchtkörper im Sommer und Herbst.

Verbreitung

Die Schleiereule kommt Europa und Asien vor. In der Schweiz kommt die Schleiereule häufig vor, gebietsweise kann sie selten sein, an einem geeigneten Standort kommt sie dafür in Massen vor.

Bedeutung

Die Schleiereule gilt als ein sehr guter Speisepilz, der in Frankreich und der Schweiz auch gehandelt wird. Da die Art leicht mit giftigen Schleierlingen verwechselt werden kann und Schwermetalle akkumuliert, wird vom Sammeln für Speisezwecke abgeraten.

Bedrohung

Die Schleuereule ist trotz gelegentlicher Massenvorkommen insgesamt selten und durch moderne Waldwirtschaft und den Rückgang naturnaher Wälder bedroht. Die Art sollte deshalb geschont werden

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzlexikon/kat_essbar/schleiereule.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:49 (Externe Bearbeitung)     Nach oben