Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story

Schweinsohr (Gomphus clavatus)

Das Schweinsohr oder der Purpurleistling (Gomphus clavatus) ist ein Pilz aus der Ordnung der Leistenpilze. Die Gattung Gomphus besteht in Europa aus nur einer Art.

Beschreibung

Der sechs bis zehn Zentimeter hohe und sechs Zentimeter breite Fruchtkörper ist kreisel- bis keulenförmig, abgestutzt oder trichterartig vertieft. Die Ränder des Fruchtkörpers sind etwas hochgeschlagen und unregelmässig gelappt. Die Oberseite ist anfangs blasslila, später lilagrau und schliesslich ocker- bis olivfarben. Die Außenseite ist mit unregelmässigen, gabelig verzweigten Leisten versehen, die eine fleischig-hellviolette, später gelbliche Farbe besitzen. Sie laufen fast bis zur Stielbasis herab, welche verjüngt ist und eine glatte Oberfläche hat. Das Fleisch ist weiss, zart und von mildem Geschmack. Das Sporenpulver ist kräftig ockerfarben. Die Sporen sind mit feinen Warzen besetzt und in der Form länglich, spindelig mit Hilarappendix. Die Größe beträgt etwa 9-12 x 4-5,5 μm.

Vorkommen

Schweinsohren kommen von Sommer bis Herbst meist büschelig verwachsen in Hexenringen oder Reihen vor allem in Bergnadelwäldern mit Kalkböden vor.

Speisewert

Das Schweinsohr gilt als sehr guter Speisepilz. Mit dem Alter werden die Pilze etwas bitter. Eine Verwechslung mit giftigen Arten ist nahezu ausgeschlossen.

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzlexikon/kat_essbar/violettes_schweinsohr.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:49 (Externe Bearbeitung)     Nach oben