Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

pilzlexikon:kat_essbar:weisser_ackerling [2014/07/04 13:49] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Weisser Ackerling(Agrocybe) ======
 +Der Weisse Ackerling (Agrocybe molesta), fälschlicherweise auch Ackerschirmpilz genannt, ist der grösste und einzige wirklich rein-weisse Ackerling.
 +
 +{{:pilzlexikon:kat_essbar:weisser_ackerling.jpg|}}
 +===== Beschreibung  =====
 +Der Hut wird 12 cm breit, ist weiss bis leicht gelbweisslich. Die Huthaut reisst im Alter und bei Trockenheit leicht auf, sie ist nicht oder kaum schuppig. 
 +Lamellen: grau bis graubraun, später leichter Anflug von Violett möglich. 
 +Der Stiel wird bis 10 cm lang, leicht keulenförmig, glatt, weisslich, mit weisem Ring. 
 +Das Fleisch ist weiss. 
 +Der Geruch ist pilz-, champignonartig, der Geschmack ist mild. 
 +Das Sporenpulver ist tabak- bis ockerbraun gefärbt. 
 +
 +Mikroskopische Merkmale:
 +
 +Die Zystiden sind im unteren Teil bauchig verdickt. 
 +Sporen: 12x7,5 μm, ellipsoid mit Keimporus. 
 + ===== Vorkommen  =====
 +In Gärten, Wiesen, Weiden, Parks und an Strassenrändern. Von Mai bis Oktober, am häufigsten im August.
 +
 + ===== Speisewert  =====
 +Der Weisse Ackerling ist ein relativ wohlschmeckender Speisepilz. Es könnte aber auch bittere und somit ungeniessbare Varietäten geben.
 +
 + ===== Verwechslung  =====
 +Der Wiesenchampignon (Agaricus campestris) tritt zur gleichen Zeit an gleichen Standorten auf, jedoch sind die Lamellen des jungen Champignons rosa und sie werden im Alter schokoladenbraun. 
 +Die tödlich giftigen weissen Knollenblätterpilze besitzen am Stielgrund eine Volva und ihre Lamellen sind weiss, allenfalls etwas vergilbt und niemals bräunlich. Zudem sind sie als Mykorrhiza-Pilze an Bäume gebunden. 
  
 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzlexikon/kat_essbar/weisser_ackerling.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:49 (Externe Bearbeitung)     Nach oben