Kastanienbrauner Schirmling (Lepiota castanea)

Vorkommen

Sommer bis Herbst, auf nährstoffreichen Böden an Waldwegrändern, gerne bei Brombeerstauden, Brennesseln, Kräutern usw. Nicht häufig. Fundort: Würenlingen Unterwald, Ischlaghau, 4. November 2005.

Beschreibung

Hut: 2 - 4cm, jung glockig-kegelförmig, schon bald ausgebreitet, bisweilen mit etwas hochgebogenen Rand. Oberfläche auf hell gelbbräunlichen Grund dunkel rotbraun beschuppt. Lamellen: Frei, zuerst weiss bis gelblichweiss, dann cremefarben, schliesslich ockergelb, breit, Schneiden glatt bis feinflockig. Fleisch: Weiss, dünnfleischig. Geruch: Unangenehm. Geschmack: Unbedeutend, mild. Stiel: 3-5cm lang, bis 4mm dick, zylindrisch, hohl. Ringzone nur rudimentär vorhanden, vergänglich. Auf cremeockerlichem Grund unterhalb des Ringes mit dunkelbraunen faserigen Schüppchen besetzt, drüber hell längsfaserig.

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzlexikon/kat_giftig/kastanienbrauner_schirmling.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:49 (Externe Bearbeitung)     Nach oben