Perlhuhnegerling (Agaricus moellerii)

Synonyme: Agaricus placomyces var. placomyces

Hut: jung eiförmig bis rund, später ausbreitend, u.U. mit kleinem Buckel in der Mitte, Haut trocken, weiss bis grau, mit vielzahl von bräunlichen Flocken, die in der Mitte zu einer zusammenhängenden dunklen Stelle zusammenlaufen

Lamellen: frei, dicht, jung rosa, dann schrittweise zu braunschwarz dunkelnd

Fleisch: eher dünn, weisslich, im Schnitt braun anlaufend

Stiel: wie Hut gefärbt, faserig, an der Basis leicht verdickt, sonst zylindrisch, Ring gross, hell, am Rand leicht braun und eingerissen

Vorkommen: Laubwald, Mischwald, gesellig, auch im Hexenring

Geruch: chemisch, karbol Sporen: Sporenplver violettbraun

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzlexikon/kat_giftig/perlhuhnegerling.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:49 (Externe Bearbeitung)     Nach oben