Wolfsröhrling (Boletus lupinus)

Der Wolfsröhrling (Boletus lupinus) ist eine seltene und relativ unbekannte Giftpilzart.

Merkmale

Der Hut des Wolfsröhrlings ist in der Jugend zunächst zartrosa bereift, darunter nahezu blutrot. Im Alter wird die Hutunterseite grau oder blass grau-bräunlich.

Der Stiel ist im oberen Teil gelb, ungenetzt und entweder komplett kahl oder mit fein verteilten rötlichen Flöckchen versehen. Verwechslungsmöglichkeiten bestehen u.a. mit dem glattstieligen Hexenröhrling oder dem Satansröhrling Der Geruch ist unauffällig, der Geschmack eher unangenehm.

Vorkommen

Der Wolfsröhrling ist extrem selten, Funde gehören zur absoluten Ausnahme. Etwas häufiger ist er im Mittelmeergebiet. Man findet ihn im Laubwald unter Buchen und Eichen von August bis Oktober.

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzlexikon/kat_giftig/wolfsrohrling.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:49 (Externe Bearbeitung)     Nach oben