Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story

Bluttäubling (Russula sanguinea)

Der Bluttäubling (Russula sanguinea), auch Blutroter Täubling genannt, ist ein Pilz aus der Familie der Täublingsartigen. Der Pilz, der von Juli bis Oktober vor allem unter Kiefern zu finden ist, zählt nicht zu den Speisepilzen.

Erscheinungsmerkmale

Der Bluttäubling hat einen vier bis 10 Zentimeter breiten Hut, der sich von einem jung halbkugeligen Form mit zu einem gewölbt ausgebreiteten Form verändert. Die Oberfläche ist glänzend und schmierig und von einem leuchtenden hellrot. Die Lamellen sind am Stiel angewachsen oder frei und von weisser Farbe.

Der Stiel ist fünf bis acht Zentimeter lang und hat einen Durchmesser von ein bis zwei Zentimeter. Das Sporenpulver ist weiss.

Verwechslungsgefahr

Der Bluttäubling ähnelt dem Apfeltäubling und dem in Europa häufigen Kirschroten Speitäubling, der zu den Giftpilzen zählt.

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzlexikon/kat_kein_speisepilz/blutroter_taeubling.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:49 (Externe Bearbeitung)     Nach oben