Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story

Muschelkrempling

Muschelkremplinge sind Nassfäuleerreger, sie benötigen für den Abbau von Holz eine Mindestfeuchte von 60 %. Auch bei einer Holzfeuchte von 120 % baut dieser Pilz noch Substrat ab und hinterlässt eine tiefbraune Destruktion mit (oftmals kleinem) Würfelbruch innen und außen (Braunfäule).

Ein Wachstum des Muschelkremplings findet bei Temperaturen zwischen 3 bis 30°C statt, bei 23°C liegt sein Optimum.

Sehr selten findet man diesen Holzzerstörer an Laubholz; üblicherweise ernährt er sich von Nadelholz im Freien und Lichtlosen, z.B. in Bergwerken und Kellern. Aber auch an Stellen mit Erdkontakt, wie Schwellen, sowie an Lagerplätzen und Stubben wurde er nachgewiesen.

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzlexikon/kat_kein_speisepilz/gemeiner_muschelkrempling.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:49 (Externe Bearbeitung)     Nach oben