Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story

Königsröhrling(Boletus Regius)

Vorkommen: Sommer bis Herbst, grasige Laubwälder (Eiche, Buche), einzeln oder in Gruppen. Nördlich der Alpen sehr selten, gilt als Rarität, geschützte Art. Fundort: Untersiggenthal, Gebiet Ihflue, 4. September 2004

Beschreibung: Hut: 6-15 cm, anfangs polsterförmig-kugelig, später ausgebreitet, rosa, blutrot, rotbraun überfasert, alt rosalila. Fleisch: Fest, hart, gelb, unter der Huthaut rötlich, nicht blauend. Geruch: Schwach, angenehm. Geschmack: Mild. Röhren: Zitronen- bis goldgelb, sehr eng, fein, angeheftet bis fast frei. Stiel: Leuchtend zitronengelb, in Stielbasis etwas rosa, oben fein gelb netzig.

Anmerkung: Der Königsröhrling ist nicht giftig. In der Schweiz ist er seit August 2000 geschützt und darf daher nicht gesammelt werden.

 
/home/www/web252/html/pilzwiki/data/pages/pilzlexikon/kat_kein_speisepilz/koenigsroehrling.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/04 13:49 (Externe Bearbeitung)     Nach oben